Informationen anfordern!

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Agentur

SAK Werbeagentur in Köln
Inhaber: Anna Sak
Follerstr.91
50676 Köln
Tel.: 0221/16 99 11 17

(nachfolgend Agentur genannt)

1. Geltung der AGB
1.1 Für alle Aufträge an die Agentur gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Entgegenstehende AGBs des Auftraggebers werden nicht Vertragsinhalt. 1.2. Die Geschäftsbedingungen gelten als vereinbart, wenn Aufträge an die / von der Werbeagentur SAK Web & Werbedesign vergeben werden. Nebenabreden, gleich welcher Art, sind nur verbindlich, wenn sie schriftlich festgehalten und bestätigt worden sind. Einer Einbeziehung von AGB des Auftraggebers in Aufträge wird vorsorglich widersprochen.

2. Urheberrecht und Nutzungsrechte
2.1. Die Vorentwürfe, Vorschläge, Reinzeichnungen und Texte dürfen ohne ausdrückliche Einwilligung der Werbeagentur SAK Web & Werbedesign weder im Original noch bei der Reproduktion verändert werden. Jede vollständige oder teilweise Nachahmung ist unzulässig.
2.2 Bei Verstoß gegen Punkt 2.1. hat der Auftraggeber der Werbeagentur SAK Web & Werbedesign eine Entschädigung in Höhe von 200 % der vereinbarten Vergütung zu zahlen.
2.3 Der Auftragsgeber verpflichtet sich, stets Kopien von den übergebenen Daten und Unterlagen für sich selbst zu fertigen um eine eventuelle weitere Übersendung sicher zu stellen. Sollte es beim Übertragungswege, welcher Art auch immer, zu Verlusten von Daten, Unterlagen etc. pp. kommen, kann die Agentur hierfür nicht in die Haftung genommen werden. Der Auftraggeber allein trägt die Verantwortung für die Übermittlung der Daten. 2.4 Die Agentur hat das Recht, auf den Vervielfältigungsstücken als Urheber genannt zu werden. 2.5 Lieferfristen sind nur verbindlich, wenn der Auftraggeber etwaige Mitwirkungspflichten (z.B. Beschaffung von Unterlagen, Freigaben) ordnungsgemäß erfüllt hat.

3. Angebote/ Zahlungsbedingungen
3.1 Bei Aufträgen mit einer Gesamtsumme ab 500,00 EUR wird folgende Zahlweise vereinbart: 50 % des Auftragsvolumen bei Auftragserteilung, weitere Abschlagszahlungen nach Projektstand zum Monatsende bzw. bei Projektabschluss.
3.2 Wird die Leistung erneut oder in größerem Umfang als ursprünglich vorgesehen genutzt, so werden die zusätzlichen Leistungen dem Auftraggeber gesondert in Rechnung gestellt.
3.3 Nachträgliche Änderungen auf Veranlassung des Auftraggebers einschließlich der dadurch verursachten Mehrkosten werden dem Auftraggeber berechnet.
3.4 Ist die Erfüllung des Zahlungsanspruches wegen einer nach Vertragsabschluss eingetretenen oder bekanntgewordenen Verschlechterung der Vermögensverhältnisse des Auftraggebers gefährdet, so kann die Werbeagentur SAK Web & Werbedesign Vorauszahlung verlangen, noch nicht ausgelieferte Ware zurückbehalten, sowie die Weiterarbeit einstellen. Diese Rechte stehen der Werbeagentur SAK Web & Werbedesign auch zu, wenn der Auftraggeber sich mit der Bezahlung von Lieferungen oder Leistungen in Verzug befindet.
3.5 Zahlungsverzug tritt, ohne dass es einer besonderen Erinnerung / Mahnung der Werbeagentur SAK Web & Werbedesign bedarf, nach 30 Tagen ein.
3.6 Ein Mitwirken des Auftraggebers oder eine sonstige Mitarbeit hat keinen Einfluss auf die Höhe der Vergütung. Ein Abzug ist in keiner Weise gestattet, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart worden.
3.7 Sollte der Auftraggeber in Zahlungsverzug kommen, ist es der Agentur gestattet, Verzugszinsen in Höhe von 5 % über den jeweiligen Basiszinssatz der deutschen Bundesbank zu verlangen. Die Geltendmachung eines eventuell eingetretenen höheren Schadens bleibt der Agentur vorbehalten.
3.8 Verzögert sich die Durchführung des Auftrags aus Gründen, die der Auftraggeber allein zu vertreten hat, zum Beispiel Nichtzahlung der Vorschussrechnung, Verzug bei der Beibringung von Unterlagen etc. pp. so erhöht sich der Nettoauftragswert um 30 % bei Verzug von 3 Monaten und um 75 % bei Verzug von 6 Monaten. Bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit kann er auch Schadenersatzansprüche darüber hinaus geltend machen.
3.9 Reisekosten und Spesen für Reisen, die im Zusammenhang mit dem Auftrag stehen und mit dem Auftraggeber abgesprochen sind, sind vom Auftraggeber zu erstatten.
3.10 Vereinbarte Preise sind Nettopreise, zu denen die jeweils geltende Mehrwertsteuer hinzukommt. Künstlersozialabgaben, Zölle oder sonstige, auch nachträglich entstehende Abgaben werden an den Auftraggeber weiterberechnet.
3.11 Bei Werbemittlung sind die jeweils gültigen Listenpreise der Werbeträger am Erscheinungstag verbindlich.
3.12 Die von der Agentur dem Auftraggeber ausgestellten Rechnungen sind sofort nach Erhalt der Rechnung ohne jeden Abzug fällig.
3.13 Bei größeren Aufträgen oder solchen, die sich über einen längeren Zeitraum erstrecken sowie bei Werbemittelherstellung, ist die Agentur berechtigt, Zwischenabrechnungen bzw. Vorausrechnungen zu erstellen.
3.14 Bis zur vollständigen Zahlung aller den Auftrag betreffender Rechnungen, behalten wir uns das Eigentum an allen überlassenen Unterlagen und Gegenständen vor. Rechte an unseren Leistungen, insbesondere urheberrechtliche Nutzungsrechte, gehen erst mit vollständiger Bezahlung aller den Auftrag betreffenden Rechnungen auf den Auftraggeber über.

4. Lieferung und Lieferfristen
41 Die Lieferverpflichtungen der Agentur sind erfüllt, sobald die Arbeiten und Leistungen zur Versendung gebracht sind. Das Risiko der Übermittlung (z.B. Beschädigung, Verlust, Verzögerung), gleich welchem Medium übermittelt wird, trägt der Auftraggeber.
4.2 Lieferfristen sind nur verbindlich, wenn der Auftraggeber etwaige Mitwirkungspflichten (z.B. Beschaffung von Unterlagen, Freigaben) ordnungsgemäß erfüllt hat.
4.3 Die von der Agentur zur Verfügung gestellten Vorlagen und Entwürfe sind nach Farbe, Bild- oder Tongestaltung, Konstruktion oder grafischer Gestaltung erst dann verbindlich, wenn ihre entsprechende Realisierungsmöglichkeit schriftlich von uns bestätigt wird.
4.4 Wettbewerbsrechtliche Überprüfungen sind nur dann unsere Aufgabe, wenn es ausdrücklich vereinbart ist.
5. Eigentumsvorbehalt
5.1 Die Werbeagentur SAK Web & Werbedesign behält sich das Eigentumsrecht an gelieferten Daten und Produkten (wie z.B. Flyer, Plakate, T-Shirts etc.) bis zur vollständigen Bezahlung vor.

6. Herausgabe von Daten
6.1 Die Werbeagentur SAK Web & Werbedesign ist nicht verpflichtet, Datenträger, Dateien und Daten herauszugeben. Wünscht der Auftraggeber, dass ihm Datenträger, Dateien und Daten zur Verfügung gestellt werden, ist dies schriftlich zu vereinbaren und gesondert zu vergüten.

7. Gestaltungsfreiheit und Vorlagen
7.1 Die Agentur genießt Gestaltungsfreiheit. Wünscht der Auftraggeber während oder nach der Produktion Änderungen, so hat er die Mehrkosten zu tragen. Reklamationen hinsichtlich der künstlerischen Gestaltung sind ausgeschlossen. Die Agentur behält den Vergütungsanspruch für bereits begonnene Arbeiten.
7.2 Verzögert sich die Durchführung des Auftrags aus Gründen, die der Auftraggeber zu vertreten hat, so kann der Designer eine angemessene Erhöhung der Vergütung verlangen. Bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit kann er auch Schadenersatzansprüche geltend machen.

8. Haftung / Inhalte
8.1 Die Werbeagentur SAK Web & Werbedesign haftet nur für Schäden, die sie selbst oder ihre Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeiführen. Das gilt auch für Schäden, die aus einer positiven Vertragsverletzung oder einer unerlaubten Handlung resultieren. Mangelersatzansprüche wegen Mangel- und Folgeschäden sind ausgeschlossen. Schadenersatzansprüche sind begrenzt auf die Höhe des Auftragswertes.
8.2 Die Zusendung und Rücksendung von Arbeiten und Vorlagen erfolgt auf Gefahr und für Rechnung des Auftraggebers.
8.3 Mit der Abnahme des Auftrages übernimmt der Auftraggeber die Verantwortung für die Richtigkeit von Text und Bild.
8.4 Die Werbeagentur SAK Web & Werbedesign haftet nicht für die wettbewerbs- und markenrechtliche Zulässigkeit und Eintragungsfähigkeit seiner Entwürfe und sonstigen Designarbeiten.
8.5 Rügen und Beanstandungen gleich welcher Art sind innerhalb von zwei Wochen nach Lieferung schriftlich bei der Werbeagentur SAK Web & Werbedesign geltend zu machen. Danach gilt das Werk als vertragsgemäß und mängelfrei abgenommen. Zur Korrektur übersandte Erzeugnisse sind in jedem Fall zu prüfen.
8.6 Bei Vorliegen von Mängeln steht der Werbeagentur das Recht zur zweimaligen Nachbesserung innerhalb einer angemessenen Zeit zu.
8.7 Für Abweichungen in der Beschaffenheit des eingesetzten Materials haftet die Werbeagentur SAK Web & Werbedesign nur bis zur Höhe der eigenen Ansprüche gegen den jeweiligen Zulieferanten. In einem solchen Fall ist die Werbeagentur SAK Web & Werbedesign von ihrer Haftung befreit, wenn sie ihre Ansprüche gegen den Zulieferanten an den Auftraggeber abtritt.
8.8 Die Agentur verpflichtet sich, den Auftrag mit größtmöglicher Sorgfalt und mit bestem Gewissen auszuführen. Die Agentur verantwortet sich darüber hinaus, die überlassenen Dokumente, Daten, Bilder sprich Vorlagen etc. pp. sorgfältig zu behandeln.

9. Vergütung bei Verträgen über Einzugsermächtigungsverfahren
9.1 Die Nutzung aller SAK Web & Werbedesign Leistungen erfolgt zu den jeweils bei Vertragsschluss gültigen Entgelten gemäß Produktinformation.
9.2 Der Kunde erhält zu jedem Zahlungsvorgang eine Rechnung per Post oder per e-mail im PDF-Format, an seine bei der Bestellung angegebene Mail-Adresse. Die Rechnung gilt mit dem Datum des fehlerfreien Rechnungsversand seitens SAK Web & Werbedesign als zugestellt. Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, dass eine aktuelle und zustellungsfähige E-Mail-Adresse bei der SAK Web & Werbedesign vorliegt.
9.3 Der Kunde hat Einwendungen gegen die Abrechnung der von der SAK Web & Werbedesign erbrachten Leistungen innerhalb von acht Wochen nach Zugang der Rechnung schriftlich bei der auf der Rechnung angegebenen Stelle zu erheben. Nach Ablauf der vorgenannten Frist gilt die Abrechnung als vom Kunden genehmigt. Die SAK Web & Werbedesign wird den Kunden mit Übersendung der Rechnung auf die Bedeutung seines Verhaltens besonders hinweisen.
9.4 Die SAK Web & Werbedesign ist berechtigt, die ihren Leistungen zugrunde liegende Preisliste zu ändern. Die SAK Web & Werbedesign wird den Kunden über Änderungen in der Preisliste spätestens vier Wochen vor Inkrafttreten an seine bei SAK Web & Werbedesign hinterlegte E-Mail-Adresse oder postalisch mitteilen. Der Kunde ist zur außerordentlichen Kündigung zum Zeitpunkt des Inkrafttretens der Preislistenänderung berechtigt. Die Kündigung bedarf der Textform. Kündigt der Kunde das Vertragsverhältnis zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Preisänderung nicht, so gilt die Preisänderung als von ihm genehmigt. Die SAK Web & Werbedesign wird den Kunden mit der Mitteilung der Preisänderung auf die vorgesehene Bedeutung seines Verhaltens besonders hinweisen. Zum Zeitpunkt der Bestellung bekannte Erhöhungen der Entgelte (z. B. das Auslaufen der zeitlich befristeten Reduktion der Entgelte für Neukunden) bedürfen keiner gesonderten Mitteilung und begründen kein Sonderkündigungsrecht.
9.5 Die Erbringung der Leistungen durch die SAK Web & Werbedesign ist daran gebunden, dass der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen rechtzeitig nachkommt. Kommt der Kunde für zwei aufeinanderfolgende Monate mit der Entrichtung eines nicht unerheblichen Teils der geschuldeten Vergütung in Verzug, so kann die SAK Web & Werbedesign das Vertragsverhältnis aus wichtigem Grund ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist kündigen, sowie die Leistungen fristlos einstellen
9.6 Der Kunde ist auch für Entgelte, die andere Personen befugt oder unbefugt über seine Kundennummer verursachen, verantwortlich, es sei denn der Kunde hat dies nicht zu vertreten. Dem Kunden obliegt der Nachweis, dass er dies nicht zu vertreten hat.
9.7 Die Zahlung der Entgelte erfolgt generell durch Lastschrifteinzug. Der Kunde ermächtigt SAK Web & Werbedesign, wie auf dem Bestellformular näher spezifiziert, anfallende Entgelte über die angegebene Bankverbindung nach erfolgter Rechnungsstellung widerruflich einzuziehen. Die Ermächtigung erstreckt sich auch auf nachträglich anfallende und variable Entgelte, sonstige Kaufpreise sowie vom Kunden mitgeteilte neue Bankverbindungen. Das vereinbarte, monatliche, oder jährliche Pauschalentgelt wird jeweils im Voraus für den im Bestellformular bzw. der Produktinformation genannten Zeitraum eingezogen. Einmalige Entgelte, das Bereitstellungsentgelt, variable Entgelte sowie Kaufpreise für sonstige Produkte werden mit Erbringung der Leistung eingezogen. Werden durch Lastschrift eingezogene Rechnungsbeträge des Kunden durch Ihn oder seine Bank ohne triftigen Grund (z.B. fehlerhafte Rechnung) rückbelastet, trägt der Kunde alle dadurch entstehenden Bank und Bearbeitungsgebühren in Höhe von pauschal 15,- € inkl. USt je Vorgang. Dem Kunden obliegt der Nachweis einer geringeren Bearbeitungsgebühr. Mahnungen werden mit 5,- € inkl. USt berechnet. Accountsperrung + Freischaltung werden in Höhe von 35.- € und Bearbeitungsgebühr in Höhe 10.-€ inkl. MwSt. berechnet. Der Kunde verpflichtet sich, Änderungen seiner Rechnungsanschrift, E-Mail-Adresse und Bankverbindungen unverzüglich und unaufgefordert an SAK Web & Werbedesign bekannt zu geben und die entsprechenden Einzugsermächtigungen zu erteilen bzw. zu erweitern. Der Lastschrifteinzug ist grundlegender Vertragsbestandteil, sofern z.B. mit ausländischen Kunden keine alternativen Zahlungsarten vereinbart werden. Widerruft der Kunde die erteilte Einzugsermächtigung, enthält er SAK Web & Werbedesign eine Einzugsermächtigung trotz Aufforderung vor, ändert er ohne Mitteilung seine Kontodaten oder verhindert er auf sonstige Art einen ordnungsgemäßen und fristgerechten Lastschrifteinzug, steht SAK Web & Werbedesign ohne weitere Vorankündigung eine sofortige Kündigung und fristlose Einstellung aller Leistungen aus wichtigem Grunde zu. Dieses Recht zur Kündigung und Leistungseinstellung besteht auch dann, wenn der Kunde ggf. zwischenzeitlich offene Zahlungen per Überweisung ausgeglichen hat.

10. Domain Vertragslaufzeit /-beendigung /- Vergütung
10.1 Alle Verträge werden fest für ein Jahr abgeschlossen und verlängern sich ohne Kündigung des Kunden stillschweigend um ein weiteres Jahr.
10.2 Die Domainregistrierung erfolgt sofort, die Installation auf unserem Server erst nach Eingang der Einzugsermächtigung.
10.3 Die Erbringung der Leistungen durch die SAK Web & Werbedesign ist daran gebunden, dass der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen rechtzeitig nachkommt. Kommt der Kunde für zwei aufeinanderfolgende Monate mit der Entrichtung eines nicht unerheblichen Teils der geschuldeten Vergütung in Verzug, so kann die SAK Web & Werbedesign das Vertragsverhältnis aus wichtigem Grund ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist kündigen, sowie die Leistungen fristlos einstellen.
10.4 Vertragsänderungen bedürfen der schriftlichen Genehmigung.
10.5 Der Vertrag kann beiderseitig ordentlich mit einer Frist von 49 (Zugang bei der SAK Web & Werbedesign) Tagen vor Ablauf des Vertrages schriftlich per Briefpost bei der SAK Web & Werbedesign gekündigt werden. Mit der Kündigung hat der Kunde alle für die Abmeldung notwendigen Erklärungen (z.Bsp.: Admin-C-Freigabeerklärung zur Übertragung oder Löschung für die DENIC, usw.) abzugeben. Sofern diese Erklärungen nicht abgeben werden, verlängert sich der Vertrag hinsichtlich der nicht zu beendenden Serviceleistungen der SAK Web & Werbedesign um die Dauer der Nachreichung zuzüglich einer angemessenen Bearbeitungsgebühr, bzw. der entsprechenden Regelungen der betroffenen Dritten nach deren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (z.Bsp.: DENIC u.a.).
10.6 Die Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere bei schweren oder fortgesetzten Verstößen gegen die vertraglichen Regelungen sowie bei Undurchführbarkeit des Vertrages vor. Im Falle einer Kündigung aus wichtigem Grund ist SAK Web & Werbedesign berechtigt, den Zugang zum SAK Web & Werbedesign -Internet-Service sofort zu verwehren und die diesem Vertragsverhältnis zugeordneten Internet-Adressen (Domains) zu löschen. SAK Web & Werbedesignkann ferner in diesem Fall hinterlegte Inhalte und E-Mail-Nachrichten ohne Setzung einer Nachfrist sofort sperren und löschen.
10.7 Nach Beendigung des Vertragsverhältnisses stellt die SAK Web & Werbedesign dem Kunden die auf dem für den Kunden bestimmten Speicherplatz abgelegten Inhalte auf einem Datenträger (per Datenfernübertragung) nicht mehr zur Verfügung. Etwaige Zurückbehaltungsrechte der SAK Web & Werbedesign bleiben unberührt.

12. Domain Vertragsschluss
12.1 Die auf der Internetseite der SAK Web & Werbedesign enthaltenen Leistungen stellen keine bindenden Angebote auf Abschluss eines Vertrags dar. Vielmehr handelt es sich hierbei um die Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes durch den Kunden.
12.2 Durch die Bestellung der Leistungen per Telfon, E-Mail, Fax oder durch Post Brief gibt der Kunde ein rechtsverbindliches Angebot auf Abschluss eines Vertrages ab. Die auf die Bestellung per Internet automatisch erzeugte Bestätigungsmail stellt keine rechtsverbindliche Annahme des vom Kunden abgegebenen Angebotes dar. Sie bestätigt nur den Eingang des Angebotes. SAK Web & Werbedesign ist berechtigt, den Antrag des Kunden auf Abschluss des Vertrages innerhalb einer Frist von 14 Tagen anzunehmen. Der Vertrag kommt erst mit Gegenzeichnung des Kundenantrags durch SAK Web & Werbedesign oder mit der ersten Erfüllungshandlung zustande.
12.3 Es gelten die gesetzlichen Regelungen zum Widerruf.

13. Haftung (Domain)
13.1 Eine Haftung von SAK Web & Werbedesign für technisch bedingte und/oder fremdverursachte Ausfälle, Datenverluste, abgebrochene Datenübertragungen, E-Mailverluste, Datendiebstahl oder sonstige Probleme in diesem Zusammenhang ist ausdrücklich ausgeschlossen.
13.2 SAK Web & Werbedesign haftet NICHT für die korrekte Funktion von Infrastrukturen oder Übertragungswegen des Internets, die nicht im Verantwortungsbereich von SAK Web & Werbedesign oder dessen Erfüllungsgehilfen liegen. Der Verantwortungs- und Einflussbereich von SAK Web & Werbedesign beschränkt sich demnach ausschließlich auf die technisch einwandfreie Funktion und Verfügbarkeit der eigenen Serversysteme und Domain-Nameserver, sowie der darauf installierten Programme. SAK Web & Werbedesign übernimmt ausdrücklich KEINE Haftung für die Verfügbarkeit der Leitungsanbindungen der unterschiedlichen Netzwerk- und Rechenzentrumsbetreiber und sonstiger Internet-Infrastrukturen. Insbesondere gilt ein Haftungsausschluss für jegliche Form höherer Gewalt durch Naturkatastrophen und hierdurch hervorgerufene Leitungs- und/oder Stromausfälle usw.

14. Schlussbestimmungen
14.1 Die Rechtsbeziehung zwischen Auftraggeber und der Werbeagentur SAK Web & Werbedesign unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist Köln.
14.2 Ist eine der vorstehenden Geschäftsbedingungen unwirksam, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Geschäftsbedingungen nicht. Die unwirksame Bedingung ist durch eine gültige, dem Inhalt der Unwirksamen naheliegenden, zu ersetzen.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Poest Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

SAK Web & Werbedesign
Inhaber: Anna Sak
follerstr. 91
50676 Köln
Tel.: 0221/16 99 11 17

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.
Besondere Hinweise
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.


Stand: Januar 20012

© 2017 Sak Werbeagentur Köln
nach oben